Soudal: Lüdtke im GFF-Sommerinterview

Harald Lüdtke (49; unser Bild – Foto: Kober), Geschäftsführer von Soudal in Deutschland, nahm sich in München die Zeit für ein gut einstündiges Exklusivinterview mit der GFF-Redaktion – und sprach ganz offen über die erst Ende der Woche offiziell kommunizierte Akquisition des slowenischen Klebstoffherstellers Mitol. Wie schon an anderer Stelle sind solche Entscheidungen beim 700 Millionen Euro schweren belgischen Konzern häufig in weit reichende Strategien eingebettet: „Unser Ursprung ist der Dichtstoff, aber wir sehen in Zukunft Wachstumschancen insbesondere auch bei Klebstoffen“, sagte der studierte Mineraloge. Vor drei Jahren hatte Soudal in Litauen einen innovativen Anbieter von Produkten für den Isolierglasrandverbund übernommen – und nun zu Jahresbeginn eine entsprechende Range, bestehend aus 1 K PU-, 2 K PU- und Polysulfid-Dichtmitteln, im Markt eingeführt.

Wir können Fenster – was sich hinter diesem generalistischen Anspruch sonst noch verbirgt und welche Chancen sich daraus strategisch im deutschen Markt ergeben, lesen Sie exklusiv in der großen GFF-Sommerausgabe.