Soudal: Deutschland größter Markt

Wenn die eigene Vielfalt die größte Herausforderung ist: Wie Harald Lüdtke (unser Bild; Foto: Kober), Geschäftsführer Deutschland, vor Journalisten am Stammsitz von Bauchemiespezialist Soudal im belgischen Turnhout sagte, sei das Unternehmen produktseitig auf vielen Feldern zu Hause: DIY und Profis (allerdings mit klar getrennten Segmenten); Dach, Ausbau/Sanierung und Bauelemente/Fenster; Silikone, Acrylate, PU-Kleber und MS-Polymere. Umso wichtiger sei es, sich mit klarer Strategie in definierten Vertriebswegen aufzustellen, um nicht jedes Profils verlustig zu gehen – wie dies mit dem Fachhandelskonzept auf der Bau in München erstmals explizit kommuniziert wurde. Bei der Positionierung der Marke zwischen Flensburg und Garmisch hilft als Aushängeschild Radprofi André Greipel; das Unternehmen trat bei der diesjährigen Tour de France erstmals als einer von zwei Hauptsponsoren seines Teams Lotto Soudal in Erscheinung. Aktuell ist nach Aussage des Alleingesellschafters und Gründers Vic Baron Swerts der deutsche Markt mit einem Umsatzanteil von zirka 15 Prozent die für die Gruppe wichtigste Absatzregion.

In der Oktoberausgabe von GFF, die am 2.10.15 erscheint, lesen Sie exklusiv das Interview mit dem Inhaber, das wir als einziges Branchenmagazin vor Ort führen konnten; außerdem berichten wir über die Soudal-Strategien für Deutschland und den Fokus auf MS-Polymere – auch im Fensterbau.