Roto: Hohe NX-Nachfrage hat Konsequenzen

In Graz findet heute und morgen der 13. Roto Fachpressetag statt. Nach einem Rundgang durch den Produktionsstandort Kalsberg stand im weiteren Verlauf des heutigen Tages der neue Beschlag Roto NX im Vordergrund, der vom Markt sehr gut aufgenommen werde. Beinahe zu gut. „Wir wurden von der Nachfrage überrascht“, sagte Vorstandsvorsitzender Dr. Eckhard Keill. „Wir sind von einem gemächlicheren Start ausgegangen.“ Und das hat Konsequenzen: Um die entsprechende Produktmenge in den Markt zu bekommen, werde sich der Hersteller nun zunächst auf das Beschlagprogramm für PVC-Elemente konzentrieren. Das Holz-Segment soll im vierten Quartal 2019 folgen, das neue Zapfen-Konzept Anfang 2020. „Die Verschiebung nach hinten gefällt uns aus Kundensicht natürlich nicht“, sagte Keill. Über die Nachfrage beschweren will er sich aber auch nicht.

Ab 2019 wird der Roto NX-Beschlag standardmäßig mit einer neuen Beschichtung erhältlich sein – ohne Aufpreis. Die Beschichtung Roto Sil Level 6 übersteige dank neuer Technologie die Anforderungen der Korrosionsklasse 5 und schütze auch besonders kritische Bereiche.