Roto auf dem Weg zum Systemanbieter

Der Fachpressetag von Roto in Berlin begann mit eine Werksführung bei Deventer. Das Unternehmen hatte Foto zu Jahresanfang übernommen. Deventer gehört mit vier Unternehmen in Deutschland, Polen, Russland und den Niederlanden zu den führenden Spezialisten für Dichtprofile aus TPE (Thermoplastische Elastomere) für Fenster, Türen, Tore, Zargen und Verglasungen. Durch das Investment baut Roto seine fenster- und türtechnologische Kompetenz aus. So kommt bei Fenstern zu den Beschlag- und Verklotzungssystemen jetzt noch die Dichtung und damit ein entscheidendes Element der Schließ- und Dichtfähigkeit hinzu. „Wir wollen aufeinander abgestimmte Systemlösungen bieten“, nannte Roto als seinen Anspruch. So wolle das Unternehmen seine Marktführerschaft ausbauen.

GFF berichtet in der Dezemberausgabe ausführlich über die Strategie von Roto.