Messe – von Midlife Crisis keine Spur

Mit 1.300 Gästen und 300 Mitarbeitern hat NürnbergMesse am 11. Juli 2014 in der neuen Halle 3A des Londoner Büros von Stararchitektin Zaha Hadid sein 40-jähriges Bestehen gefeiert. Für einen Invest von 37 Millionen Euro war damit, kofinanziert durch den externen Partner Spielwarenmesse, eine zusätzliche Ausstellungsfläche von 9.000 Quadratmeter entstanden. Dazu passt, dass „in absehbarer Zeit“ eine Trennung von fensterbau/frontale und Holz-Handwerk nicht vorgesehen ist, wie die beiden Geschäftsführer Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann im Gespräch mit der Zeitschrift GFF sagten. Während der zurückliegenden Branchenmesse im Frühjahr hatte die Nürnberger Messegesellschaft den besucherstärksten Tag ihrer 40-jährigen Geschichte erlebt und zählte seit der Eröffnung 1974 insgesamt mehr als 42 Millionen Menschen, die zu den unterschiedlichen Veranstaltungen strömten.

GFF veröffentlicht das Interview mit Dr. Roland Fleck und Peter Ottmann in seiner Septemberausgabe, die am 5.9.14 erscheint, sowie eine Zusammenfassung der Ereignisse rund um die Jubiläumsgala in der Ausgabe vom 16.7.14 seines Emailnewsletters GFF Report.