Meisternachwuchs macht sich auf den Weg

18 angehende Meister des Vollzeitkurses 2014/15 der Fachschule für Glas- Fenster- und Fassadenbau Karlsruhe stellten sich mit ihren Meisterstücken dem Urteil der Prüfer. Von Fenstern über Haustüren bis zu Fassaden und Bleiverglasungen zeigten die jungen Experten mit ihren Werkstücken die Bandbreite des Glaser- und Fensterbauerhandwerks. „Die Schüler dieses Kurses haben Wissen von den Dozenten eingefordert. Das freut uns, weil wir sie genau dazu ermuntern“, sagt Schulleiter Waldemar Dörr. Das Ziele der Forbildung an der GFF-Fachschule sei, die Meisterschüler selbst entscheiden zu lassen, mit wie viel Wissen sie ihren Rucksack füllen. „Dieser Kurs hat sogar noch die Seitentaschen voll gemacht“, sagt Dörr. Meisterschüler Benjamin Henke schätzt die Aktualität der Themen in der Weiterbildung: „Die Schule aktualisiert immer wieder die Inhalte und greift aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Entwicklung auf.“

meisterkurs 2015Weitere Stimmen und details zu den Meisterstücken lesen Sie in der GFF-Ausgabe 11/2015.