Luftdicht und schlagregendicht anschließen

Dow und ClearoPAG haben auf ihrem technischen Seminar zum Thema „Baukörperanschlussfugen“ neue Prüfzeugnisse für den Volumen-Aerosol-Klebstoff ClearoPAG 167 vorgestellt. Danach reißt die mit dem Produkt ausgefüllte Bauanschlussfuge auch bei langfristigen Bewegungen nicht ab und behält deshalb seine luftdichte und schlagregendichte Eigenschaften. Laut Josef Innemann von DOW Austria und Helmut Klein von ClearoPAG fertigt der Verarbeiter mit ClearoPAG 167 ohne den Einsatz weiterer Abdichtmaterialien eine luftdichte Baukörperanschlussfuge. Der Sachverständige Dipl.-Ing. Eberhard Achenbach referierte zu den Normen und Gesetzen, die für einen fachgerechten Anschluss relevant sind. Er gab den teilnehmenden Fensterbauern einen Tipp: „Wenn jemand zu Ihnen sagt, ‚das hätten Sie so und so machen müssen‘, fragen Sie, wo das geschrieben steht.“

ClearoPAG

Mehr zum Thema lesen Sie in der GFF-Ausgabe 12/2014.