LIM Strobl: Fühle mich dem BIV nicht mehr verpflichtet

GFF hat heute einen Interviewtermin mit dem aus dem BIV-Präsidium gewählten bayerischen Landesinnungsmeister Thomas Strobl (li., mit Reinhold Kober – unser Bild; Foto: Strobl) in dessen Betrieb in Donauwörth wahrgenommen. Im zweistündigen Gespräch sagte der mehrjährige Bundesinnungsmeister-Stellvertreter, habe er den BIV während seiner Amtszeit u.a. gegen Angriffe, auch aus dem heimischen bayerischen LIV, stets entschieden verteidigt, so fühle er, Strobl, sich dazu nun nicht mehr verpflichtet. Gleichzeitig kündigte er an, auf dem offiziellen Weg Fragen an den Bundesinnungsverband stellen zu wollen, die es im LIV-Präsidium am 1.3. abzustimmen gelte. Nach unbestätigten GFF-Informationen spielen auch die Finanzen eine Rolle.

GFF berichtet noch im März aktuell und im Wortlaut auf anderthalb Seiten über das Gespräch mit Thomas Strobl in Donauwörth.