IHM: R+S-Innung Südbayern wirbt um Nachwuchs

Seit gestern hat die Internationale Handwerksmesse (IHM) in München ihre Pforten geöffnet. 1.000 Aussteller aus 60 Gewerken präsentieren dort ihre Innovationen. Aus der R+S-Branche zugegen war u.a. die Firma Cisoventex, einer der wenigen Produzenten von Scherenarmmarkisen in Deutschland. „Es ist ein sehr spezielles Produkt, das hohe Ingenieurskunst erfordert“, sagt Inhaber Georg Nüssgens. Mit den Standardmodellen sei bereits ein Ausfall von sieben Meter möglich.

Präsentiert hat sich ferner die R+S-Innung Südbayern unter Obermeister Meinhard Berger am Gemeinschaftsstand YoungGeneration. Das Ziel ist es, den Beruf des R+S-Mechatronikers vorzustellen und um Nachwuchs zu werben. Das Besondere: Auszubildende stellen hier ihren Beruf selbst vor. Als die GFF-Schwesterzeitschrift sicht+sonnenschutz vor Ort war, traten gerade zwei Schulklassen im Rollladen-Battle gegeneinander an. Der Besucherstrom an den Stand lässt für die Zukunft hoffen.

Alles zur Aktion der Innung und Details zu den Scherenarmmarkisen von Cisoventex erfahren Sie in der Aprilausgabe der sicht+sonnenschutz.