ift und Sika: Praxistipps zum Kleben und Dichten

Das ift Rosenheim hat gemeinsam mit Sika Deutschland in deren Technologiezentrum in Stuttgart einen Expertentag zum Thema Kleben und Dichten veranstaltet. Die Referenten des ift Rosenheim, Karin Lieb und Wolfgang Jehl, sprachen bei dem zweitägigen Seminar über die baurechtlichen Anforderungen sowie über die Vor- und Nachteile von Klebeverbindungen in der Gebäudehülle. Einen Erfahrungsbericht aus der Praxis lieferte u.a. Engelbert König, Leiter Produktentwicklung bei Internorm; das Unternehmen vertraut seit Jahren auf den Einsatz der Klebetechnik im Fensterbau. Insbesondere seien dadurch innovative konstruktive Lösungen realisierbar. Auch bei der Einbruchhemmung oder bei der Optimierung der Fertigungsprozesse bringe die Verklebung Vorteile.

Des Weiteren präsentierten Sika-Experten die Kleb- und Dichtstoffe des Unternehmens sowie deren Anwendungsbereiche. Mehrere praktische Workshops rundeten das Programm ab. Hier hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, die neuesten Technologien selbst anzuwenden.


GFF berichtet in der Januarausgabe ausführlich über das Seminar; einen kurzen Film über die Veranstaltung finden Sie in den kommenden Tagen online.