Homag lädt zum Fenstertag

Speziell für Fensterkunden veranstaltet Homag heute an seinem Firmensitz in Schopfloch einen Fenstertag. Zirka 100 Teilnehmer informierten sich bei der Veranstaltung im Rahmen des Homag Treffs rund um die Hochleistungs-Fensterbearbeitung.

Volker Schmieder von Homag stellte ein Konzept zur Komplettbearbeitung von schmalen Einzelteilen vor. Die Vorteile für Verarbeiter: mehr Licht, schmalere Rahmenansicht und einfachere Fertigung durch CNC-Fertigung, verklebte Schreibe, Aluminium-Schale und Schraubverbindung. Die Umsetzung zeigte der Maschinenhersteller ebenso in der Praxis wie drei seiner Anlagen für die Fensterfertigung. Als Testimonial berichtete Ulrich Schmidt, Geschäftsführer von Schmidt-Visbek, über seine Erfahrungen nach dem Wechsel zum Bearbeitungszentrum Centateq S-800, auf der das Unternehmen auch innovative Fenstersysteme fertigt wie beispielsweise Integralfenster.

Alle Details zum Homag Fenstertag lesen Sie in der GFF-Novemberausgabe.