HD Wahl: Investieren oder verlieren

Zwischen fünf und zehn Prozent des Jahresumsatzes investiert HD Wahl in Jettingen-Scheppach (Lkrs. Günzburg) jedes Jahr, in Prozessverbesserungen und Effizienzsteigerung. „Der möglichst schonende Umsatz mit Ressourcen bei gleichzeitig maximalem Augenmerk auf Qualitätssicherung und Dauerhaftigkeit der Fassadengestaltung bestimmt unsere Branche in den nächsten Jahren“, sagt Hans Dieter Wahl (li., mit Sohn Christoph – unser Bild; Foto: Kober). Der 64-Jährige („Mein Hobby ist die Firma“) denkt nach eigener Aussage nicht an Rückzug, insbesondere weil die Zusammenarbeit mit der nächsten Generation – den Söhnen Christoph (25) und Hans Christian (29), aber auch Neffe Alexander Schwarz – gut harmoniert.

GFF veröffentlicht in der Jännerausgabe zur Bau ein Wortlautinterview mit Hans Dieter Wahl und berichtet über das Unternehmen in der nächsten Ausgabe des Emailnewsletters GFF Report, ein Gespräch vor der Videokamera finden Sie in Kürze auf www.gff-magazin.de.