glasstec: Lattuada feiert 40. Geburtstag

Am ersten Messetag hat Adelio Lattuada (re., mit Sergio Cosano von Mappi – unser Bild; Foto: Kober) Kunden, Vertriebspartner und Lieferanten, Journalisten und Freunde des Unternehmens eingeladen, das 40-jährige Bestehen des Familienbetriebs zu feiern. Mit dem Bus ging es zur Eventlocation Classic Remise, wo Dutzende auf Hochglanz polierter Oldtimer bestaunt und fotografiert wurden. Die Gäste nutzten die Gelegenheit, mit Adelio, Michela und Nicola Lattuada auf die Historie des 1978 in Carbonate in der Provinz Como gegründeten Maschinenbauers zurückzublicken, Weggefährten wie der zwei Jahre zuvor in Düsseldorf verabschiedete Hans Füldner unterstrichen den hohen Stellenwert persönlicher Verbindungen in der internationalen Glasbranche: „Mein freundschaftlicher Kontakt zu den Familien hat die Zeitspanne meiner aktiven beruflichen Tätigkeit überdauert.“

GFF verschafft sich heute auf dem Messestand von Adelio Lattuada einen Überblick über die Messethemen, die längst Aspekte der Robotik einschließen, wo früher mechanische Details neuester Kantenschleifer im Vordergrund standen; wir berichten in GFF 12/18 – Erscheinungstermin ist der 14. Dezember.