glass technology live – Hier kommen die Innovationen

Eine der Top-Attraktionen der Messe ist die glass technology live, die Innovationsschau der Branche. Sehenswert ist das von Lisec im Projekt Mem4win entwickelte Vierfachisolierglas mit ultradünnen Glasmembranen. Neben einem Ug-Wert von 0,3 erlaubt das modulare Konzept die Integration unterschiedlicher Funktionen, z.B. Photovoltaikpaneele oder Dioden für die künstliche Beleuchtung.
Gartner präsentiert einen neuen dreischaligen Fassadentyp als Weiterentwicklung der Closed-Cavity-Fassade für das nachhaltige Bauen. Die Fassade besitzt zwei vollständig geschlossene Zwischenräume, die mit Luft durchströmt werden. Darin sind Sonnenschutzsysteme integriert.
Sedak stellt eine Monsterscheibe in der Größe 3,20 mal 15 Meter aus. Mit einer neuen Digitaldrucktechnologie für übergroße Scheiben bietet das Unternehmen einen hochwertigen keramischen Digitaldruck in einer Auflösung von 720 dpi.

Mehr zu den Trends auf der gtl lesen Sie in der Dezemberausgabe der GFF.

image