GI Niedersachsen: Leistungen der BG nutzen

Die Glaser-Innung Niedersachsen traf sich am heutigen Freitag zur Mitgliederversammlung in Lindwedel bei Hannover. Zu Beginn der Veranstaltung referierte Landesinnungsmeister Uwe Horn über die Leistungen der Berufsgenossenschaften. „Viele Glaserbetriebe wissen nicht, dass man als Mitglied der BG Bau auch Anspruch auf bestimmte Leistungen hat“, sagte er. Beispielsweise unterstütze sie die Anschaffung von Werkzeugen wie Akku-Kreissägen oder Staubsauger. Man könne sich telefonisch oder auf der Website der BG darüber informieren, welche Arbeitsmittel förderungsfähig seien. Zudem wies der LIM daraufhin, dass Betriebe ab 1. Januar 2020 keine Sprossenleitern, sondern nur noch Stufenleitern mit einer Auftrittsbreite von acht Zentimetern verwenden dürfen. „Auch solche Neuanschaffungen werden von der BG finanziell unterstützt“, so Horn. Zudem übernehme sie Kosten für die Ausbildung zum Ersthelfer oder zur Sicherheitsfachkraft. „Solche Leistungen sollte man nutzen“, riet er den anwesenden Mitgliedern. Als nächstes stellte sich Schlamann Autokrane als neues Fördermitglied der Glaser-Innung vor. Das Unternehmen vermietet Geräte wie Hubbühnen, Minikräne und Autokräne. Zudem bietet es TÜV-zertifizierte Schulungen und Lehrgänge sowie Jahresunterweisungen an, die auch als E-Learning-Modul absolviert werden können.

Den vollständigen Bericht über die Mitgliederversammlung der Glaser-Innung Niedersachsen lesen Sie in der Dezemberausgabe von GFF.