GFF trifft VFF: Erstes Interview mit Frank Lange

Im Frühjahr hat Frank Lange (unser Bild, Mitte – Foto: Kober) alleinverantwortlich die Nachfolge von Ulrich Tschorn als Geschäftsführer des Verbands Fenster + Fassade (VFF) angetreten, der nach eigenen Angaben mit 370 Mitgliedsunternehmen 60 Prozent des Marktes abdeckt. Die Tendenz dürfte sinkend sein, zieht man die wachsende Bedeutung von importierten Fensterelementen ins Kalkül – was bedeutet das für den Verband und welche Lehren zieht der VFF aus der Kakophonie rund um die gescheiterte Normenverschärfung bei der DIN 18008?

Diese und andere Fragen klärte GFF in einem exklusiven Gesprächstermin mit dem Mann, der von Seufert-Niklaus an die Geschäftsstelle in Frankfurt wechselte; im Anschluss an die Verbandstagung zu VOB und Recht – eine umfangreiche Berichterstattung zu den Tagungsinhalten und dem Lange-Interview finden Sie in unserer Dezemberausgabe.