GFF BW: Mitglieder mit eigenem Verband zufrieden

Heute hat die Frühjahrsmitgliederversammlung 2019 des Glaserhandwerks Baden-Württemberg stattgefunden. Erster Vorsitzender Jürgen Sieber und Hauptgeschäftsführer Waldemar Dörr führten die zirka 40 Teilnehmer durch die Veranstaltung. Die Mitglieder zeigten sich allesamt zufrieden mit der Leistung von Vorstand und Geschäftsführung.

Einer der Punkte auf der Tagesordnung war die Ehrung von sechs Jungmeistern für ihre guten Leistungen und die Vergabe eines Stipendiums für einen Anwärter. Aktuell bildet die Gewerbliche Akademie für Glas Fenster Fassade in Karlsruhe 274 Lehrling aus – und die Fachschule 19 Meisterschüler.

Außerdem interessant: Jan Eiermann berichtete von seiner Arbeit in der technisches Beratungsstelle; im Jahr 2018 fielen mehr als 1.000 Beratungsstunden an. Zum Abschluss gab es einen Vortrag von Glasermeister Thomas Wagner über Asbest und Asbestvorkommen. „Ich glaube, dieses Thema wird für uns schneller wichtig, als wir gerade noch denken“, sagt Sieber im Anschluss. Er empfiehlt den Mitgliedern vorbereitet zu sein.

Mehr zur Mitgliederversammlung des GFF BW lesen Sie in der Juniausgabe von GFF.

Foto: Mateja