Freisprechungsfeier in Hadamar

Heute hat die Freisprechungsfeier von 14 Gesellen, davon elf Glaser und drei Glasveredler, an der Staatlichen Glasfachschule Hadamar stattgefunden. Es war eine kleine, gemütliche Runde, in der sich alle Anwensenden – vom ehemaligen Schüler, den Lehrern bis zu den Ehrengästen wie z.B. Hadamar-Bürgermeister Michael Ruoff – auf Augenhöhe begegneten. Für die Gesellen hagelte es Komplimente und Tipps für die Zukunft. „Sie können stolz auf sich sein. Jetzt geht es aber erst richtig los“, sagte BIM Martin Gutmann. „Ruhen Sie sich nicht auf dem Erreichten aus. Sie haben noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht, bilden Sie sich weiter und denken Sie vielleicht sogar über einen Meistertitel nach.“

Ein weiteres emotionales Highlight war die Verabschiedung von Theo Schmitt-Steitz, der seinen Posten als stellvertretender Schulleiter abgegeben hat, um in den Ruhestand einzutreten.

Mehr zur Freisprechungsfeier, den Absolventen und ihren Plänen für die Zukunft lesen Sie in der Oktoberausgabe von GFF.