FENSTERBAU-PK: 2018 stabiles Wachstum für Fensterbranche erwartet

Der Fensterabsatz in Deutschland wird 2018 – gemessen an der Anzahl der tatsächlich eingebauten Fenster – mit +2,8 Prozent abermals zulegen. Dies besagt die aktuelle Studie der vier führenden Branchenverbände VFF, BF, FVSB und pro-K. Bis Ende des Jahres können demnach zirka 14,6 Millionen Fenstereinheiten vermarktet werden. Die jüngst erneut angehobenen gesamtwirtschaftlichen Prognosen sowie der anhaltend hohe Bedarf im Wohnbau aufgrund der Zuwanderung unterstützten diese Entwicklung.