FENSTERBAU FRONTALE: Veka mit intelligentem Chip im Rahmen

Industrie 4.0 bei Veka. Der Systemgeber zeigte an einigen Exponaten das digitale Produktgedächtnis IPS in Aktion. Über drahtlosen Datenaustausch lassen sich sämtliche relevanten Daten direkt am Produkt über einen im Rahmen integrierten Chip via Cloud-Anbindung ablegen und bei Bedarf per Smartphone auslesen. Fensterbauer legen etwa Details zur Montage ab. Endkunden wiederum rufen per App Details zum Fenster und zum Fensterhersteller ab und beauftragen z.B. Reparaturen direkt aus dem Tool heraus. Das passende Bildmaterial zu Schäden liefert er gleich mit.