FENSTERBAU FRONTALE 2020: Erste Einblicke

An der Messe Nürnberg hat heute eine Preview zur FENSTERBAU FRONTALE stattgefunden. Diverse Aussteller zeigten den anwesenden Fachjounalisten, welche Produkte und Neuheiten sie auf der Weltleitmesse im März vorstellen werden. Als ein Schwerpunkt waren die Themen Digitalisierung und SmartHome auszumachen. Das zeigten unter anderem die Besuche an den Plätzen von Gealan, Schüt-Duis oder Siegenia. Was gab es noch zu sehen? Eine selbstklebende Bauanschlussfolie, die sich dank variablem sd-Wert sowohl innen als auch außen zur Abdichtung anbringen lässt, gehört zu den Messehighlights von Sika. Swisspacer stellt auf der Messe verschiedene Vorteile vor, die Swisspacer Air mit sich bringt. Das Bauteil bewirkt in Isoliergläsern einen Druckausgleich zwischen Umgebung und Scheibenzwischenraum und wirkt so Klimalasten entgegen. Dank des dadurch größer ausführbaren Scheibenzwischenraum lassen sich u.a. Jalousien einfacher im SZR integrieren. Auch der Schallschutz nimmt zu. Deceuninck stellt mit ICOR das erste universell einsetzbare Baukastensystem in den Mittelpunkt des Messeauftritts. Damit lassen sich Fensterprofile für Flügel und Rahmen unterschiedlicher Stile und Technologien miteinander kombinieren.

In der großen GFF-Märzausgabe finden Sie die Messevorschauen der wichtigsten Hersteller.