Fassade 20: Wo Aussehen mehr als Energieeffizienz zählt

Wenn es um Energieeffizienz in der Gebäudehülle geht, ist Europa sehr gut unterwegs. Das zumindest legte Bernhard Rudolf, Head of Engineering bei Fassadenbauer Josef Gartner, in seinem Vortrag auf der Tagung Fassade 20 heute in Augsburg nahe. Er stellte verschiedene aktuelle Gartner Projekte, verteilt über den Globus, vor und bewertete diese hinsichtlich der Energieeffizienz, die bei diesen Prestigebauten meist gar nicht im Fokus stehe. Sein Fazit: Zum Beispiel in den USA ist die Architektur wichtiger als die Energieeffizienz. Deutschland schneide dagegen sehr gut ab, ebenso wie die vorgestellten Projekte in Russland und Großbritannien. Generell bescheinigt Rudolf aber, dass das Thema Energieeffizienz weltweit an Bedeutung gewinne.

Das Thema der Fassadentagung ist in diesem Jahr, welchen Einfluss die Fassade auf den Energieverbrauch bzw. den Klimaschutz hat und welche Anforderungen sie in Zukunft meistern muss. Schließlich ist der Gebäuesektor für einen Großteil des Energieverbrauchs verantwortlich.

Die Zusammenfassung der Vorträge lesen Sie in der GFF-Aprilausgabe.