Diesmal in der Schweiz – Workshop: Fenster kleben auf lackiertem Holz

Und weiter ging es heute mit der Seminarreihe „Fenster kleben auf lackiertem Holz“ der Kooperationspartner Otto-Chemie, Lohmann und Remmers. Diesmal war Gyso als Vertriebspartner von Otto-Chemie Gastgeber und lud an seinen Standort in Kloten in der Schweiz ein. Zuvor tourte das Format bereits durch Deutschland und war auch bei Leitz in Österreich zu sehen (GFF berichtete). Auch die schweizer Kollegen zeigten sich sehr interessiert. Zirka 40 (!) Personen kamen zum Workshop.

Warum ist das Thema so interessant? Dank einer Initiative der drei Partnerfirmen gemeinsam mit dem ift Rosenheim, gibt es eine Erweiterung der ift-Richtlinie VE/08-4, die die Beurteilung von geklebter Verglasung auf Holz regelt. Als erste und bislang einzige bieten Otto, Remmers und Lohmann aufeinander abgestimmte Komponenten an, für die ein entsprechendes ift-Prüfzeugnis vorliegt, welches die Unternehmen heute im Seminar vorgestellt haben.

Nach der theoretischen Einführung lernten die Teilnehmer an drei Stationen, wie das Verfahren genau funktioniert. Ein fachmännisch durchgeführter Einbruchversuch an einem entsprechend verklebten RC3-Fenster folgte und bewies: Das System funktioniert.

Mehr zum Workshop und dazu, wie Verarbeiter von dieser Gemeinschaftsleistung profitieren, lesen Sie in der Sommerausgabe von GFF.