BPH-Kongress: Erfahrungen mit CNC-Maschinen

Am zweiten Tag des BPH-Kongress berichteten Eduard Appelhans, Geschäftsführer von Sorpetaler Fensterbau, und Rainer Rutsch, Geschäftsführer von Rutsch Fensterbau, von ihren Erfahrungen mit dem Einsatz ihrer CNC-Bearbeitungszentren für die Holz- und Holz/Alu-Fensterproduktion. Mehr Flexibilität in der Fertigung und der Produktreichweite nannten Sie als Vorteile. Gleichzeitig betonten sie die unbedingt nötige, lange Planung und Vorlaufzeit vor der Entscheidung für die passende Anlage und die Inbetriebnahme. Beide würden eine solche Maschine nach zwei Jahren Praxiserfahrung wieder anschaffen. Insgesamt fünf Workshops mit Fachinfos bot der Bundesverband ProHolzfenster (BPH) den Besuchern des Jahreskongress an.

Mehr zum Jahreskongress des BPH und den Themen lesen Sie in der GFF-Ausgabe 11/2014, die am 7. November 2014 erscheint.