BF diskutiert über Branchenthemen

Der Bundesverband Flachglas hat die Fachpresse zu einem Gespräch über aktuelle Branchenthemen ins Kloster Hornbach eingeladen. Geschäftsführer Jochen Grönegräs griff das Thema verpflichtender Einsatz von Sicherheitsglas bei Brüstungshöhen unterhalb von 80 Zentimeter auf. „Ich verstehe die Aufregung aus dem Glaserhandwerk im Bezug auf dieses Thema nicht“, sagte Grönegräs. Gerade Familien mit Kindern würden von mehr Sicherheit profitieren, die Fachbetriebe für eine bessere Marge als Leistung offensiv verkaufen sollten. Zudem hätten Glaser im Schadensfall, speziell bei Verletzungen von Menschen, gute Karten bei gerichtlichen Auseinandersetzungen, falls sie ESG oder VSG eingesetzt haben.

image

Mehr zu Themen aus der Glasbranche lesen Sie in der GFF-Ausgabe 7/8-2016