Bau 2019: Glaser des Jahres kümmert sich um Digitalisierung

Jürgen Simon (re., mit Chefredakteur Reinhold Kober – unser Bild; Foto: Metzger) hat im großen Messefilm zur Bau über seine Beweggründe für den Besuch in der bayerischen Landeshauptstadt gesprochen: „Ich habe einen Tag für die Messe eingeplant und suche gezielt nach Lösungen, zeitintensive Abläufe in unserem Betrieb zu digitalisieren“, verriet der Glasermeister aus Mannheim; der auch in anderer Hinsicht Herausforderungen proaktiv angeht: „Wir haben die Betriebsnachfolge frühzeitig als Aufgabe erkannt, dazu habe ich seit diesem Jahr einen R+S-Handwerker im Unternehmen, der in Kürze seine Fortbildung zum Glasermeister in Angriff nimmt und Schritt für Schritt mehr Verantwortung übernehmen soll.“ Auch dessen junges Alter von 22 Jahren trage dazu bei, dass die Digitalisierung in der ältesten Glaserei Mannheims immer wichtiger wird.

Unseren großen Messefilm, für den wir neben dem Glaser des Jahres Jürgen Simon Schüco-CEO Andreas Engelhardt und Alumat-Chefin Claudia Rager-Frey vor die Kamera geholt haben, erleben Sie ab dem 16.1. exklusiv auf www.gff-magazin.de sowie in der kommenden Ausgabe des Emailnewsletters GFF Report.