Bau 2015 zieht jeden Experten an

Die Bau 2015 ist voll belegt und soll wieder mehr als 230.000 Besucher anziehen. „Dabei legen wir sehr großen Wert auf Qualität der Fachbesucher“, betonte Mirko Arendt, Projektleiter der Bau auf der Pressekonferenz zu den Bau-Informationsgesprächen. 2.000 Aussteller aus 40 Ländern präsentieren zum Teil exklusive Neuheiten. Auch wenn der Anteil an Architekten stetig steigt, bleibt das Bau- und Ausbau-Handwerk mit 36 Prozent der Besucher 2013 die stärkste Besuchergruppe. Die Ausgabe 2015 wird einige neue Entwicklungen aus der Glas, Fenster und Fassaden-Branche zeigen.

DSC_0141