Branche -

Messe Zürich Besucherrekord bei der Bauen & Modernisieren 2018

400 Branchenvertreter weckten das Interesse von rund 22.000 Besuchern, die sich aktuell mit einem Hausneu- oder Umbau beschäftigen. Architekten, Besucher mit Eigenheimbesitz, werdende Eltern und junge Familien mit Bauplänen strömten über das Wochenende zur Bauen & Modernisieren nach Zürich.

Laut Messeveranstalter André Biland trug das aufgeschlossene Publikum seine Vorstellungen an ausgewählte Fachfirmen heran und kam so mit einer Fülle von Trends und neuen Produkten in Berührung. Aussteller aller Sektoren, im speziellen Anbieter von Küchen, Bädern und SmartHome-Lösungen, beobachteten dieses Jahr eine über alle vier Messetage reichende hohe Qualität der Besucher.

Sonderschau Swiss Energy Tour

Exklusiv zu Gast war die interaktive Sonderschau Swiss Energy Tour, deren App für das Sparen im Alltag sensibilisierte. Zu weiteren Höhepunkten zählten die informativen Fachvorträge, die Eigenheim-Messe Schweiz und die beiden Fachforen Architektur und Digitales Planen und Bauen. Die gut besuchten und inhaltlich spannenden Referate legten Anwendungen und Fallbeispiele offen und führten zu lebhaften Diskussionen.

50. Jubiläumsausgabe 2019

Ort und Termin der Jubiläumsmesse stehen fest: vom 5. bis 8. September 2019 organisiert die ZT Fachmessen AG die 50. Ausgabe der Bauen & Modernisieren in Zürich. Bestimmt hält sie für die Besucher ein paar Überraschungen und Neuheiten bereit.

© gff-magazin.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten