Branche -

The Big 5 Dubai Baumesse des Mittleren Ostens trifft auf Expo 2020

Die 41. Ausgabe der Big 5 Dubai findet vom 23. bis 26.11.2020 in Dubai statt. Parallel zu der größten Baumesse des Mittleren Ostens öffnet die Expo 2020 unter dem Motto "Connecting Minds, Creating the Future" vom 1. Oktober 2020 bis April 2021 in Dubai ihre Tore. Die Aussteller und Fachbesucher erwarten zahlreiche Kooperationen mit dem Expo-2020-Team.

Die Big 5 Dubai 2019 ist mit 2.500 Aussteller und mehr als 68.000 Fachbesucher zu Ende gegangen. Deutschland war mit 100 Ausstellern vertreten. In den letzten fünf Jahren ist die internationale Beteiligung auf der Baumesse um elf Prozent gestiegen. Der Veranstalter rechnet 2020 mit einem weiteren Zuwachs

Bauindustrie im Mittleren Osten auf Wachstumskurs

Die Bauindustrie im Mittleren Osten gilt als einer der besten Investitionsstandorte weltweit. Mit einer Auftragsabwicklung von mehr als einer Billionen US-Dollar in den letzten fünf Jahren in Middle East hat die Region ihre Schlagkraft bewiesen. Experten zufolge sind die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) der aktivste Projektmarkt in der Region Middle East & North Africa. Hier befinden sich Projekte in der Pipeline im Wert von 530 Mrd. US-Dollar, davon allein im Emirat Dubai mehr als 380 Mrd. US-Dollar. Die Mehrheit der geplanten Projekte betrifft gemischt genutzte Gebäude (64 Prozent), gefolgt von Wohnungen (8 Prozent), Flughäfen (7 Prozent) und Bahn (4 Prozent). Weitere wichtige Segmente sind Häuser und Villen, Bagger- und Sanierungsarbeiten, Hotels und Resorts sowie Solaranlagen.

Dubai Creek Harbour verspricht großes Potenzial

„Allein das Stadtentwicklungsprojekt Dubai Creek Harbour mit einem Areal von 6,5 Quadratkilometern verspricht unendlich viele Geschäftschancen“, sagt Michael Pittscheidt, Inhaber der Messeagentur Messe & Marketing Pittscheidt. „Und mit dem Dubai Creek Tower will Dubai seinen Titel, das höchste Gebäude der Welt zu beherbergen, verteidigen.“ Inoffiziellen Quellen zufolge soll der Tower bis zu 1.300 Meter hoch werden. Als deutscher Repräsentant des BIG 5 Messeverbunds sieht er optimistisch in die Zukunft der Region und somit auch der BIG 5. Im arabischen Raum müsse man die persönliche Nähe zum Kunden suchen und mit einer Messeteilnahme, insbesondere auf geförderten Gemeinschaftsständen, werde das Image „Made in Germany“ positiv transportiert, was bei Arabern einen sehr hohen Stellenwert habe.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten