Branche -

Beschlaghersteller schafft Platz für Neuinvestitionen Basys nimmt neue Fertigungshalle in Betrieb

Bartels Systembeschläge (Basys) hat am Standort Kalletal investiert. Anfang September 2017 stemmte das Unternehmen den Umzug der Automatenstanzerei in eine neue Fertigungshalle – die vierte ihrer Art am Stammsitz in Ostwestfalen-Lippe.

Mit der Kraft der Produkte "made in Kalletal/Germany" wachsen, um das Unternehmen zukunftsfähig auszurichten: diese Ziel verfolgen Albert und Jürgen Bartels mit dem 1995 gegründeten und von ihnen geführten Familienunternehmen Basys. Eine neue, 880 Quadratmeter große Halle bildet eine Voraussetzung dafür. Seit Anfang September nimmt sie zwei Produktionsgruppen auf. Für die neue Halle investierte das Unternehmen zirka 440.000 Euro.

Beschlagprogramm für Handel und Handwerk

Mit dem Neubau schafft Basys Platz für Neu- und Ergänzungsinvestitionen, um den Bedarf am Markt zu decken. Dazu zählt eine Oberflächenbeschichtung, um die Produktqualität zu steigern. Basys entwickelt, produziert und vertreibt ein komplettes Baubeschlagprogramm und sieht sich mit seinen Band- und Schließblechsystemen als Problemlöser für Türen- und Zargenhersteller in ganz Europa sowie für nationale und internationale Kunden aus Handel und Handwerk. In Kalletal arbeiten zirka 90 Menschen, darunter zwei Auszubildende zum Beruf des Werkzeugmechanikers.

© gff-magazin.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten