Fassade -

Anmeldung gestartet 24. Internationale Passivhaustagung dieses Jahr online

Die Anmeldung für die 24. Internationalen Passivhaustagung ist nun freigeschaltet. Das Leitmotto lautet Passivhaus –Nachhaltig die Zukunft bauen. Im Eröffnungsplenum der erstmals online veranstalteten Tagung am 20. September 2020 hält auch der Klimaforscher Professor Stefan Rahmstorf einen Vortrag. Der Frühbucherrabatt gilt bis zum 10. August 2020.

Verteilt auf drei Wochen, finden auf der diesjährigen 24. Internationalen Passivhaustagung an jeweils zwei Tagen pro Woche Fachvorträge statt. Die Tagung geht vom 20. September bis zum 8. Oktober 2020. Das Onlineformat bietet die Möglichkeit, auch die Passivhaus-Fachausstellung für drei Wochen zu öffnen. Exkursionen zu interessanten Passivhaus-Projektenwerden ebenfalls digital ermöglicht.

Drei Wochen Programm

Der Klimaforscher und Autor Professor Stefan Rahmstorf hält zum Auftakt der 24. Internationalen Passivhaustagung am 20. September 2020 den Vortrag: Climate Crisis: What we know and what we can do about it. Der Ozeanograph weist seit langer Zeit auf die Folgen der Klimaerwärmung hin. Die Tagung steht unter der Schirmherrschaft des Bundeswirtschaftsministeriums, deswegen spricht Thorsten Herdan, Leiter der Abteilung Energiepolitik, das Grußwort.

Mittwochs und donnerstags finden Fachvorträge statt

Die Tagung steht unter dem Leitmotto Passivhaus –Nachhaltig die Zukunft bauen. Nach der Eröffnung werden über drei Wochen hinweg jeweils mittwochs und donnerstags die Online-Fachvorträge zum klimafreundlichen Bauen und Sanieren im Passivhaus-Standard gehalten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, mehreren Vortragsreihen beizuwohnen. Diese finden am Vormittag sowie am Nachmittag (CEST) in zwei parallelen Sessions auf Deutsch und Englisch statt. „Mit der Onlinetagung nutzen wir den Vorteil, über drei Wochen Programm anbieten zu können. Es werden beeindruckende Neubau- und Sanierungsprojekte vorgestellt, darunter zahlreiche Passivhäuser, die mit der Erzeugung erneuerbarer Energie verbunden sind“, erklärt Jan Steiger, Mitglied der Geschäftsführung des Passivhaus Instituts. „Alle Projekte beweisen, dass es möglich ist, Nachhaltigkeitskriterien zu folgen.“

Weltweite Projekte

In den 16 Vortragsreihen präsentieren die Referenten u.a. Quartiere und Nichtwohngebäude im Passivhaus-Standard sowie mehrgeschossige Passivhäuser. Eine eigene Reihe beschäftigt sich mit weltweiten Passivhaus-Projekten: Darin werden u.a. ein Passivhaus-Gästehaus im schwedischen Göteborg, Thailands erstes Passivhaus sowie Projekte in Spanien und Kanada vorgeführt. Zudem befassen sich zwei Vortragsreihen gezielt mit Passivhaus-Projekten in China. Dabei wird auch der Kindergarten X88 für über 600 Kinder in Chinas Hauptstadt Peking vorgestellt.  Weitere Sanierungsprojekte sind u.a.

  • die Modernisierung des denkmalgeschützten Flußpferdehauses im Nürnberger Tiergarten zum energieeffizienten Terrarium
  • sowie die Wandlung einer Schule in Hamburg zum äußerst energieeffizienten Mehrfamilienhausmit 39 Wohnungen.

Sommerkomfort und Ausbildung

Die Themen Sommerkomfort, kosteneffizienter Wohnbau sowie spezielle Lösungen für Passivhäuser sind ebenfalls Teil einer eigenen Vortragsreihe. Eine weitere Reihe widmet sich dem Thema Aus- und Weiterbildung. Die Onlinetagung bietet auch für Exkursionen neue Möglichkeiten: Während der Tagung können die Teilnehmer zahlreiche beeindruckende Passivhaus-Projekte rund um den Globus per Video kennen lernen. 

Fachausstellung drei Wochen geöffnet

Ein wichtiger Bestandteiljeder Passivhaustagung ist die Fachausstellung, bei der internationale Hersteller Komponenten für das energieeffiziente Bauen und Sanieren vorstellen. Diese findet auch in diesem Jahr statt, aufgrund des Online-Formats sogar über drei Wochen. Der Kontakt mit den Herstellern werde digital ermöglicht. Die Teilnehmer können u.a. an geführten Touren durch die Ausstellung teilnehmen und ihre Fragen an die Aussteller richten.

Frühbucherrabatt bis 10. August 2020

Für allgemeines Netzwerken sowie die Pflege der Kontakte stehen den Teilnehmern während dieser Online-Passivhaustagung virtuelle Räume zur Verfügung. Der Frühbucherrabatt gilt bis zum 10. August 2020. Aktuelle Informationen zur 24. Internationalen Passivhaustagung unter www.passivhaustagung.de.

© gff-magazin.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten